bagpipe.de

Ihr Spezialist für den Dudelsack!

Das Schedelsche Liederbuch

in / Verlag der Spielleute / Noten-Sammlungen

Artikel-Nr. 78-0

› Infos und Preise

Das Schedelsche Liederbuch gehört zu den ersten Liedsammlungen der im deutschen Sprachraum anbrechenden neuen Musik der Renaissance und entstand höchstwahrscheinlich in Nürnberg, woher auch der Arzt und humanistische Geschichtsschreiber Hartmann Schedel stammt.

Insgesamt besteht der Liedcorpus aus 150 Stücken. Die hier vorliegende Auswahl deutscher Provenienz beschränkt sich auf die ein- bzw. zweistimmigen Tenorlieder, welche nur einen Teil des Gesamtwerkes ausmachen.

Das Liederbuch beinhaltet insgesamt 12 Lieder: 

  •  Ach scheiden bitter ist dein art
  • Ach scheiden wie gar beraubstu mich
  • Aus far ich hin
  • Der schonsten zu gefallen
  • Herz liplich lip
  • Durch dich ich all meyn zeit vertreib
  • Hubsch zertlich fein
  • In hoffenung thu ich leben
  • In susser wonne ghute
  • Der Mey ist hin des traurt

Im Anhang:

  • O lib wie süß dein anfanck ist
  • Wiplich figur’

Das Heft liegt in der überarbeiteten 2. Auflage vor.

Bestell-Nr.: 78-0
ISBN: 978-3-927240-78-0
Format: DIN A4
Seitenzahl: 20 Seiten
Einband: Broschur

Startseite Mein Konto Kontakt

© 2018 bagpipe.de