Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

Ratgeber Gaita Gallega

Die Gaita Gallega ist ein traditioneller Dudelsack aus dem Nordwesten Spaniens. Gaitas zeichnen sich durch ihre recht einfache Griffweise, ihre Zuverlässigkeit und durch die gebräuchlichen Tonarten aus, in denen sie hergestellt werden.

Gaitas werden heute meistens in der Tonart C mit 2 oktavierten C-Bordunen angeboten, seltener auch mit einem oder mit drei Bordunen. Dabei liegt der große Bordun auf der linken Schulter des Musikers. Der kleine Bordun hat seinen Platz vorne vor der Brust. Diese traditionelle Anordnung hat keine funktionale Bedeutung - manche sagen, man könnte so den kleinen Bordun besser stimmen.


Abb.: Gaita Gallega von Seivane (2 Bordune, Buchsbaum, Seinox-Ringe)

Mittlerweile bieten wir Ihnen die Gaita auch in der in Galizien mittlerweile sehr populären Tonart Bb an. Diese Gaitas klngen sehr rund und sonor und lassen sich gut greifen und intonieren. Am besten vergleichen Sie einmal die unterschiedlichen Klangfarben bei einem Besuch in Reichelsheim.

Grundsätzlich hat die Spielpfeife der Gaita schon allein aufgrund ihrer hohen Tonlage einen kräftigen, durchsetzungsfähigen Klang. Sie wird mit einem Schilf-Riohrblatt gespielt, das vom Musiker mit einer gewissen Sorgfalt behandelt werden möchte. In den Bordunen werden heute immer noch Einfachrohrblätter aus Schilf eingesetzt. Der Sack wird neuerdings auch schon aus Mikrofaser-Material hergestellt (z.B. GoreTex (R)). Ein Stoffbezug und vor allem die farblich angepassten Fransen geben der Gaita ein tolles Aussehen. Eine Gaita möchte gespielt werden - die Feuchtigkeit, die beim Spielen in das Instrument kommt, ist für die Funktion der Rohrblätter auch durchaus bekömmlich.

 Die Gaita lässt sich in der Regel mit einer einfachen, offenen Griffweise und alternativ auch mit einer halbgeschlossenen, den französischen Dudelsäcken ähnlichen Griffweise spielen. Um die durchaus vorhandenen Halbtöne zu spielen, sind die erweiterten Griffe nötig, die manchmal auch abgewandelt werden müssen um das richtige Intonationsergebnis zu bekommen. Gute Instrumente mit guten Rohrblättern lassen sich meist um 1 bis 2 Töne überblasen.

Seit mehreren Jahren bieten wir auch in Deutschland Kurse für die Gaita Gallega an. Termine finden Sie hier.

Nur für den privaten Gebrauch. 
Abdruck und Weitergabe nur mit ausdrücklicher Erlaubnis des Urhebers.

Zahlung

  • PayPal
  • Kreditkarte
  • SEPA-Lastschrift
  • Vorauszahlung
  • Zahlung auf Rechnung
  • Barzahlung bei Abholung
Mehr Infos

Kontakt

bagpipe.de
Dudelsäcke, Gemshörner und Zubehör
Michael Hofmann
Langlosenweg 14
64385 Reichelsheim im Odenwald
Deutschland

E-Mail: info@bagpipe.de
Telefon: 06164 912083
Telefax: 06164 912084

Kontaktformular + Anfahrt
Verlag der Spielleute

Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.

© 2018 bagpipe.de - Dudelsäcke, Gemshörner und Zubehör