Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

Cantus et Tibia - Band 1 Zu Merkzettel hinzufügen Cantus et Tibia - Band 1 Druckansicht Link zu Cantus et Tibia - Band 1 per E-Mail weiterleiten

» Sonderangebote (15)  

Cantus et Tibia - Band 1

Lieder mit Begleitung - eingerichtet für Hümmelchen, Dudey und viele andere Instrumente. Zusammengetragen von Hermann Rieth

Cantus et Tibia - Band 1Zoom
Download Infos Download
Bestell-Nr. 16-4
Verfügbarkeit direkt ab Lager lieferbar

Preis nur € 12,90 inkl.MwSt - zzgl. Versand

Von diesem Artikel sind noch 116 Stück am Lager. Die fehlenden Artikel liefern wir später nach.

CANTUS ET TIBIA, Gesang und Flötenspiel – unter diesem Motto steht die neu erschienene, auf zwei Teile angelegte Zusammenstellung von Liedern von Hermann Rieth. Dabei meint tibia nicht nur Flöte sondern eher Blasinstrument. Der erste Teil führt vom hohen Mittelalter bis zur Renaissance, der zweite weiter bis in unsere Zeit.

Die vorgelegte Sammlung ist beim Musizieren entstanden. Beginnend mit dem hohen Mittelalter folgen Lieder bis hin zur Blütezeit unserer Dudelsäcke. Die Mehrstimmigkeit stammt teilweise aus der Entstehungsphase der Lieder. Oft aber wurde zu einer Melodie beim Singen und Spielen eine eigene Begleitung entwickelt. Immer ist die Instrumentalstimme von Ambitus, Tonart und Chromatik her so gehalten, dass sie mit Hümmelchen und Dudey ausgeführt werden kann, also auch mit Gemshorn oder Cornamuse. Bei jedem Lied steht oben links der geeignete Bordunton.

Am Anfang stehen drei Lieder aus der Carmina Burana (CB). Zu dieser Handschrift ist das Buch gleichen Titels von René Clementchik eine fundierte und leicht zugängliche Quelle. Text und Melodie von Neidharts „Meie, din“ finden sich bei: E. Weißner und  H. Fischer; Die Lieder Neidharts; Tübingen, 1984. Für die Lieder des Oswald von Wolkenstein sei auf Veröffentlichungen von Anton Schwob, Dieter Kühn, Klaus J. Schönmetzler und Marc Lewon hingewiesen.

Selbstverständlich können diese Begleitstimmen auch von Blockflöte, Geige oder einem anderen Melodieinstrument übernommen werden. Und – entsprechend alter Tradition – mögen sich die Musiker frei fühlen mit dem Material umzugehen. Melodien können gespielt und Begleitstimmen gesungen werden. Rein instrumentale Versionen sind genau so denkbar wie Acapellavortrag. Vorher notierte oder improvisierte Vor- und Zwischenspiele können bereichernd sein.

Hümmelchen und Dudey sind vielseitig einzusetzende Instrumente: Solistisch, im Duett oder im leisen Ensemble mit Flöten, Geigen, Harfe, Cornamuse, Gemshorn. Einen besonderen Reiz hat der Bordun getragene Klang der kleinen Sackpfeifen bei der Begleitung von Gesang. Sowohl von der Klangfarbe als auch von der Lautstärke passt das Instrument gut zur menschlichen Stimme. Die fehlenden dynamischen Möglichkeiten der Sackpfeife fordern dem Sänger eine andere Stimmführung ab und verleihen den Liedern einen besonderen Charakter.

Hümmelchen und Dudey, wie Michael Praetorius sie 1619 beschreibt, sind Instrumente der ausgehenden Renaissance und des frühen Barock. Sicher wurden sie auch vorher und eine Weile danach gespielt. Aus unserer heutigen Sicht ist es interessant zu erleben wie der leise Sackpfeifenklang, von kräftigem Bordun gestützt, zu Musik passt, die aus Zeiten stammt, in denen diese Instrumente noch nicht bekannt waren oder nicht mehr gespielt wurden.

Die Titel:
 
- Domino
- Ave nobilis
- Michi confer 
- C'est la
- Virent prata
- Loybere risen
- Sia
- Estampie Nun will der Lenz            
- Nun will der Lenz Lied            
- Meie, din
- Wol auff, wir wellen
- Ach, sehnliches Leiden            
- Ich spür ain tyer
- Ich far dohin
- Ich far dohin
- Der walt hat sich entlawbet            
- Mein freud
- Herzlich tut mich erfreuen            
- Nun ruhen alle Wälder

Bestell-Nr.: 16-4
ISBN: 978-3-943060-16-4
Format: DIN A4
Seitenzahl: 40 Seiten
Einband: Broschur

Passendes Zubehör zu diesem Artikel:

Advents- und Weihnachtslieder

Notensammlung für Sänger und Pfeiffer mit 36 Liedsätzen für Sänger und Pfeiffer herausgegeben von Hermann Rieth

€ 14,90
inkl.MwSt - zzgl.Versand

› mehr Infos

Ioannes de Gruytters ... voor den Beyaert

14 zweistimmige Sätze, ausgewählt, transponiert, eingerichtet und geordnet in drei Suiten für das Spiel mit Hümmelchen / Dudey und Dulcian oder Gemshorn und Hümmelchen / Dudey oder anderen Instrumenten.

€ 14,90
inkl.MwSt - zzgl.Versand

› mehr Infos

Christmas Carols

Weihnachtliche Melodien von den britischen Inseln für Hümmelchen, Dudey und viele andere Instrumente - herausgegeben von Hermann Rieth

€ 12,90
inkl.MwSt - zzgl.Versand

› mehr Infos

John Playford - The English Dancing Master

Ausgewählte Tanzmelodien und Lieder aus der Sammlung von John Playford - eingerichtet für Hümmelchen, Dudey und viele andere Instrumente von Hermann Rieth

€ 12,90
inkl.MwSt - zzgl.Versand

› mehr Infos

Weitere Empfehlungen:

Spielmanns Notenbuch Band 1

Spielmanns Notenbuch Band 1

von Friedhelm Capelle und Kamini Barbara Govil-Willers

€ 21,90
inkl.MwSt - zzgl.Versand

› mehr Infos
Spielmanns Notenbuch Band 2

Spielmanns Notenbuch Band 2

von Friedhelm Capelle und Kamini Barbara Govil-Willers

€ 21,90
inkl.MwSt - zzgl.Versand

› mehr Infos
Vivaldi La Primavera - Der Frühling Band 1

Vivaldi La Primavera - Der Frühling Band

Notensammlung für Hümmelchen, Dudey und Begleitinstrumente

€ 9,90
inkl.MwSt - zzgl.Versand

› mehr Infos
Vivaldi L'Autunno - Der Herbst Band 3

Vivaldi L'Autunno - Der Herbst Band 3

Notensammlung für Hümmelchen, Dudey und Begleitinstrumente

statt € 12,90
€ 9,90
inkl.MwSt - zzgl.Versand

› mehr Infos

Zahlung

  • PayPal
  • Kreditkarte
  • SEPA-Lastschrift
  • Vorauszahlung
  • Zahlung auf Rechnung
  • Barzahlung bei Abholung
Mehr Infos

Kontakt

Musikinstrumente + Verlag der Spielleute
Michael Hofmann
Langlosenweg 14
64385 Reichelsheim im Odenwald
Deutschland

E-Mail: info@bagpipe.de
Telefon: 06164 912083
Telefax: 06164 912084

Kontaktformular + Anfahrt
Verlag der Spielleute

Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.

© 2019 bagpipe.de - Dudelsäcke, Gemshörner und Zubehör